Psychotherapie & Meditation

 
 

Systemische Familienaufstellung

Jeder von uns gehört bestimmten Systemen und Gruppen an, wie unserer Ursprungs- und Gegenwartsfamilie, einem Arbeitsplatz und einem Volk. Jedes System hat seine bestimmte Ordnung und keiner darf ausgeschlossen werden.

Alles was in diesen Feldern geschieht hat eine Wirkung auf die Menschen, die diesem Feld angehören. Eine Familienaufstellung lässt uns Dynamiken in einem System sehen und sie besser verstehen.


Nichts existiert unabhängig voneinander. Wenn eine Blüte sich nicht öffnet, dann kümmern wir uns um Ihre Umgebung und nicht allein um die Blüte.

Während der Einzelarbeit werden Stellvertreter mit Kissen, Papierblättern oder Figuren dargestellt. Untersützende Ressourcen dienen uns als Helfer/innen, bei einer Aufstellung.

Unbewusste Verstrickungen mit anderen Menschen und Schicksalen können sichtbar gemacht werden. Diese entstehen unbewusst aus einer blinden, kindlichen Liebe heraus und führen in unserem Leben häufig zu Leiden und krankmachenden Mustern.

 

Durch eine Aufstellung wird dieses Feld sichtbar und bewusst erfahrbar gemacht. Wenn wir unserem Schicksal in Liebe zuzustimmen können, dann können wir schauen, wie es heute gut für uns weitergehen kann. So können wir den Platz einnehmen, der uns gehört.

Damit wir wachsen und gedeihen können, zu unserer ganzen Blüte und Kraft.

Eine Aufstellung kann eine heilsame Auswirkung auf unser Leiden haben und krankmachende Muster lockern.

Haufig wird dies als Erleichterung und Ruhe empfunden.

 

Wir sind eine Einheit.